Flucht aus Evangelikalien
Flucht aus Evangelikalien

Die Ausstellungseröffnung in Essen war ausgesprochen schön! Im Anschluss an einen gut besuchten Gottesdienst blieben an die dreißig Gäste, hörten sich meine Ausführungen zu den Motiven und dem Malstil an und genossen die Bilder. Bis zum 22. Mai sind sie in der Friedenskirche in Essen-Steele noch zu sehen, möglicherweise ziehen sie dann weiter in die Christoph-Schlingensief-Schule in Oberhausen (wo bereits ein weiteres Gemälde von mir hängt). Das steht noch nicht fest, aber angedacht ist es schon.

Die Arbeit am Roman TimTom Guerilla über eine Punkband aus Bielefeld hat die erste wichige Etappe erreicht: Der erste Entwurf ist fertig und wartet auf seine Bearbeitung. Bevor es aber damit weitergeht, stehen andere Projekte an.

ZB die Vortragsreise nach Xanten am23. Mai, zu der ich von der christlichen Gemeinschaft e/motion eingeladen wurde. Auf der Tagesordnung stehen ein Vortrag zu einem theologischen Thema und ein Abend, den ich frei gestalten darf. Mal sehen, was mir da einfällt.