Letzte Folge des ‘Abenteuers’: Süße Schmerzen

Als wir darüber beraten hatten, wie das Album klingen sollte, waren wir schnell zu dem Schluss gekommen, dass wir die Songs live, also gemeinsam als ganze Band, einspielen wollten. Das ist nicht unbedingt üblich. Es wäre genauso gut möglich gewesen, dass jedes Instrument nacheinander seinen Part einspielt und ganz am Ende, nachdem alle anderen ihren Job erledigt haben, der Gesang hinzugefügt wird. Das wäre leichter gewesen. Aber wir entschieden uns bewusst für den schwierigeren und traditionelleren Weg. Die gesamte Band versammelte sich im Aufnahmeraum, während ich bei Philip in der sogenannten Regie blieb und von dort aus sang. Eine dicke, schallundurchlässige Scheibe trennte uns voneinander, so dass wir uns nur…

Read More

Das Abenteuer … 6: Endlich im Studio!

Irgendwann war es so weit. Wir trafen uns alle im Studio. Jemandem, der noch nie miterlebt hat, wie ein Musikalbum entsteht, kommt das alles vielleicht mystisch vor. Ich weiß noch, wie ich als Jugendlicher unter meinen Kopfhörern verschwand, vollkommen in die Musik abtauchte und mir vorzustellen versuchte, was die Musiker, die ich wie Helden verehrte, wohl getan hatten, als sie diese Klänge hervorbrachten, wie sie dabei ausgesehen und wie sie sich gefühlt hatten. Selbst wenn man sich Musik-Dokumentationen anschaut wie zum Beispiel ›Sound City‹, die Geschichte des berühmten Tonstudios in Los Angeles, in dem unter anderem Neil Young, Tom Petty oder auch Nirvana ihre Alben aufnahmen, bekommt man zwar einen…

Read More

Das Abenteuer … 5: Die Kunst der Interpretation

Es kann leicht sein, ein Lied zu spielen: Man setzt zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Akkorde und Noten und betont an der passenden Stelle. Es gut zu interpretieren, ist dagegen ganz schön schwer. Vielleicht entscheidet sich hier, ob aus musikalischem Handwerk Kunst wird und ob man es mit guter oder schlechter Musik zu tun hat. Für Manu, Winnie, Björn und David kann ich nicht sprechen, ich weiß einfach zu wenig über ihre Instrumente und die jeweiligen Herausforderungen, denen sie sich gegenüber sehen. Ich kann nur sagen, dass ich als Sänger bei jeder Probe nach der passenden Interpretation suchte und fast nie zufrieden war. Manchmal war ich es auch doch –…

Read More

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht (4)

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht’ – als Fortsetzungsgeschichte. Wie kam es überhaupt dazu, dass wir dieses Album aufgenommen haben? In den nächsten Tagen erscheinen die nächsten Folgen der Story. Und natürlich dürft ihr auch die Musik hören. FOLGE 4: WAS PASSIERTE, ALS MANU UND RHADIO ÜBERNAHMEN Es ist 16 Jahre her, dass ich Manuel Steinhoff kennengelernt habe. Damals war er Bassist und antreibendes Mitglied der Marburger Band ›on a mission‹. Sie spielten intelligenten und im Lauf der Jahre immer anspruchsvolleren Pop-Rock und hatten sich eine Fan-Gemeinde erarbeitet, die im ganzen deutschsprachigen Raum zu finden war. Die Band war auf der Suche nach einer Art Coach oder Mentor, der…

Read More

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht’ (3)

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht’ – als Fortsetzungsgeschichte. Wie kam es überhaupt dazu, dass wir dieses Album aufgenommen haben? In den nächsten Tagen erscheinen die nächsten Folgen der Story. Und natürlich dürft ihr auch die Musik hören. SO ENTSTANDEN DIE SONGS Das Liederschreiben ist keine Hexerei. Das wirkt nur so. Lieder können ein Lebensgefühl beschreiben, sie können uns zum Lachen oder Weinen bringen oder ein Ventil für unsere Wut sein. Da liegt der Gedanke nahe, dass die, die diese Lieder schreiben, über eine besondere Fähigkeit verfügen, die andere nicht haben. Aber ich glaube nicht, dass das so ist. Meiner Meinung nach ist das Schreiben eines Liedes eine ziemlich…

Read More

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht’ (2)

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht’ – als Fortsetzungsgeschichte. Wie kam es überhaupt dazu, dass wir dieses Album aufgenommen haben? In den nächsten Tagen erscheinen die nächsten Folgen der Story. Und natürlich dürft ihr auch die Musk hören. EIN GEWAGTER PLAN Wer mich nicht kennt, weiß vielleicht nicht, dass meine familiären Verhältnisse ein bisschen kompliziert sind. Zwei unserer vierköpfigen Familie haben einen Behindertenausweis. Und die anderen beiden sind auch nicht ganz dicht. Bei uns kann es jederzeit vorkommen, dass die eben noch heile Welt aus den Fugen gerät. Wir haben uns zwar inzwischen eine recht stabile Schieflage erarbeitet, aber wir können trotzdem nie ganz sicher sein, dass wir nicht…

Read More

Das Abenteuer von ‘Ohne mich geht’s nicht’ (1)

Es ging los mit Winnie. Der hatte mir nämlich eine E-Mail geschrieben mit der Frage, ob wir die Songs meines Albums ›Neue Helden‹ live spielen wollten. Ich hatte damals nicht reagiert. Natürlich fand ich es toll, dass ihm die Lieder gefielen. Aber ich dachte auch an den Aufwand, den das bedeuten würde: Die Probetermine. Und die Wochenenden, an denen man viel fahren, schlecht schlafen und nichts verdienen würde. Zu diesem Zeitpunkt versuchte ich gerade, meine Karriere als Schriftsteller in Gang zu bringen und hielt die Musik für reine Zeitverschwendung, für eine Ablenkung vom Eigentlichen. Aber Winnie gab nicht auf. Er nahm einen Beitrag auf facebook, in dem sich jemand enthusiastisch…

Read More

Das Album ist da!

In aller Kürze, zwischen Steuerberater, Kochen für die Jungs und Vorbereitungen für den Gig heute Abend: Das Album ist da, und ihr könnt es kaufen. Zum Beispiel hier oder hier. Danke und viel Spaß!!!

Read More

Intensive Tage

Wir sind wieder aus dem Studio aufgetaucht, müde, aber glücklich. Hinter uns liegen unglaublich schöne und intensive Tage, die uns als Band zusammengeschweißt haben. Und die uns allen ein schönes Album bescheren werden. Das kann ich jetzt schon behaupten, auch wenn ich das endgültige Ergebnis natürlich noch gar nicht kennen kann. Dafür gibt es noch zu viel zu tun. Danke Philip Müller, für die tolle Zeit in deinem Studio und deine professionelle Anleitung! Danke an Winnie, Manu, David und Björn, die mit mir zusammen Rhadio bilden.  

Read More

Ab ins Studio

Es ist wirklich unglaublich, was kurz vor Weihnachten passiert ist. Da haben mir und meiner Band Rhadio doch insgesamt 118 Menschen dabei geholfen, die Summe von 11.505 € zu sammeln! Unsere Crowdfunding-Kampagne bei Startnext ist ein voller Erfolg. Danke an euch alle, die ihr mit angepackt habt! Die 10.000 Euro, die wir benötigen, um das Studio, den Techniker, den Mix, das Mastering, das Pressen der CDs usw. bezahlen zu können, haben wir also locker zusammen. Ein paar Hundert Euro werden noch als Transfer-Gebühren und als Provision für die Plattform abgezogen. Aber der Rest fließt in die Produktion. Und damit geht’s an die Arbeit. Morgen, am Dienstag, werden die Koffer gepackt….

Read More