Es ist schon einige Monate her: Im Mai spielten meine Freunde von der Marburger Band Phimus ein Konzert im Marburger Kulturzentrum KFZ. Es war ein Abend, der von drei Bands gemeinsam bestritten wurde. Auch unser Freund Magnus gehörte zum Line Up.

David, Doro, Madita, Benny, Jona und Johanna, die alle gemeinsam Phimus bilden, erlaubten mir, sie mit der Kamera vor und hinter der Bühne zu begleiten.

Ich schnappte mir also meine alte Mamiya 645, die ich auch schon in Israel dabei gehabt hatte, steckte viele Rollen Film ein (Ilford HP5) und traf sie an Ort und Stelle. Mein Ziel war es, eine Art Fotoreportage in dem alten Look zu erstellen, den ich früher so gerne in Musikmagazinen betrachtet hatte: Körnige Schwarzweißfotos mit dramatischem Licht und harten Kontrasten.

Es ist das erste Mal, dass ich mit einer Filmkamera bei diesen Lichtverhältnissen und während eines Konzertes gearbeitet habe. Einfach war das nicht, um es mal vorsichtig auszudrücken. Insgesamt verschoss ich neun Filmrollen mit jeweils 15 Bildern. Die anschließende Entwicklung hat mich für jede Rolle etwa zwei Stunden gekostet.

Dies hier sind die schönsten Bilder.

Vorbereitungen: Davids Posaune wartet in einer Ecke auf ihren Einsatz.
Jona beim Soundcheck.
Benny arrangiert sein Drum Set.
Magnus checkt seine Gitarre.
Madita erläutert Benny ihren Kontrabass.
David probiert den Bass aus, Jannick (von Einsneunzig) schaut ihm dabei zu.
Ein großer Teil des Musikerdaseins besteht darin zu warten. Hier ist es Doro, die Sängerin.
Madita kümmert sich um den Merch-Tisch, begleitet von Davids fachkundigen Kommentaren.
Das Bandfoto wurde von mir geschossen, in meinem Keller, auf Polaroid.
Erneutes Warten.
Magnus spielt.
Moritz von MAGNUS.
Backstage. Ruhe vor dem Sturm.
Letzte Proben vor dem Auftritt.
Freunde der Band im Backstagebereich.
Doro und Johanna (Keyboard) treffen letzte Vorbereitungen.
Boom!
Kontakt mit den Fans.
Moritz und Florian von MAGNUS nach dem Konzert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.